Ehrengäste in Badenweiler sind zugleich Kulturbotschafter für den Ort

Seit 2002 zeichnet Badenweiler Jahr für Jahr Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und öffentlichem Leben als Ehrengäste aus. Alle bisher Geehrten haben nicht nur regelmäßig hier Erholung gesucht, sondern auch das kulturelle Leben des Kurortes mitgeprägt und somit als Kulturbotschafter zu dessen Renommée beigetragen. In den vergangenen Jahren waren unter anderem so bekannte Persönlichkeiten wie der Bundespräsident a.D. Johannes Rau, die Komponisten Wolfgang Rihm und Pierre Boulez sowie der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom Ehrengäste in Badenweiler.

  

Als Gast wie auch als Botschafter für Badenweiler steht Nooteboom durchaus in einer Tradition, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit Autoren wie zum Beispiel Anton Tschechow, Herrmann Hesse oder René Schickele begonnen hatte. Offizielle Ehrengäste der vergangenen Jahre waren deshalb auch nicht zufällig der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge, der sich nachhaltig für die Einrichtung des "Tschechow-Salons" als Literarisches Museum einsetzte, oder der Germanist Prof. Dr. Peter Wapnewski, der 1984 die Römerbad-Colloquien in Badenweiler gründete und sie bis zum Jahr 2000 leitete.

 

Badenweiler ist Musik – auch dank seiner Ehrengäste

Besonders lang ist hier in Badenweiler die Reihe der Ehrengäste aus dem musikalischen Bereich. Neben den bereits erwähnten Wolfgang Rihm und Pierre Boulez – zwei der bedeutendsten Tonsetzer der Gegenwart – sind auch immer wieder Interpreten oder Intendanten ausgezeichnet worden: So die weltbekannte Geigerin Isabelle Faust oder die Urenkelin von Richard Wagner, Nike Wagner. Dass im jeweiligen Jahr nicht nur einzelne Personen Ehrengäste werden können, zeigte 2011 das Emerson String Quartett, das selbstverständlich aus vier Vollblutmusikern besteht. Wie alle anderen musikalischen Ehrengäste stehen auch sie in engster Verbindung mit den früheren Römerbad-Musiktagen, die inzwischen Badenweiler Musiktage heißen.   

 

Hier erfahren Sie noch mehr über die Ehrengäste in Badenweiler

Als einflussreicher Vertreter der bildenden Kunst vervollständigt der 2013 verstorbene Maler Gotthard Graubner die Liste. Er erhielt die Auszeichnung im Jahr 2010. Genau wie alle anderen Ehrengäste hatte er bei seinen häufigen Besuchen in Badenweiler seine Verbundenheit mit dem Kurort bekundet und das kulturelle Leben durch vielfältige Aktivitäten bereichert. Möchten Sie noch mehr über ihn oder einen der anderen Ehrengäste wissen? Dann klicken Sie einfach auf die Fotos auf dieser Seite!  

Dr. h.c. Cees Nooteboom

Badenweiler Ehrengast 2018

Analytics Code fehlt!!!