Römische Badruine Badenweiler

Längst vergangen, aber nicht vergessen: Badenweilers römische Geschichte

Beschreibung

Spazieren Sie mitten durch Badenweilers römische Geschichte!

Direkt neben der Cassiopeia Therme gelegen befindet sich Badenweilers wertvollstes Erbe: die Römische Badruine. Experten bezeichnen sie als eine der besterhaltenen und eindrucksvollsten Thermenruinen nördlich der Alpen. Sie ist mit 93 m Länge und 33 m Breite ungewöhnlich groß und einmalig im Römischen Reich: als streng symmetrische Doppelanlage angelegt. Man vermutet, dass es sich hier um getrennte Bäder für Frauen und Männer handelt. Auch ihre technische Ausstattung ist für die damalige Zeit bemerkenswert.

Besucherrundgang & Dauerausstellung „Das römische Badewesen“

Eine wunderschön mit Schautafeln und Fundstücken gestalteter Besucherrundgang führt mitten durch die Badruine und gleichzeitig die Geschichte des römischen Badewesens.

Multimedialer Sprung zurück ins Römische Reich

Wie wurde in den Heilthermen gebadet, welcher Kult mit Badetempeln verbunden? Eine mehrsprachige Videopräsentation lässt die römische Badekultur wieder lebendig werden.

Geschützt von einem Meisterwerk aus Glas

Seit 2001 wölbt sich ein „Himmel aus Glas“ über die römische Badruine. 1725 Glasscheiben bilden eine transparente, luftige Glashülle, der Blick auf den Kurpark ist frei. Bei entsprechendem Lichteinfall spiegeln die Gläser die Vegetation und den Himmel. Man darf zurecht sagen: Hier verschmelzen zwei architektonische Meisterleistungen zu einem wahren Gesamtkunstwerk.

Bewegte Geschichte

Die Geschichte der römischen Badruine ist wahrlich bewegt. Entdeckt wurde sie nur durch einen Zufall, 1820 musste sie als Pferdestall des Reiterregiments herhalten, 1828 fegt ein Sturm das erste Schutzdach fort, auch die nachfolgend errichteten Schutzdächer hielten alle der Witterung nicht dauerhaft stand. Auch war die Römische Badruine vermutlich Schauplatz so mancher Romanze. Bei den Ausgrabungen wurde eine antike Gewandspange mit der Aufschrift „Sie me amas - wenn Du mich doch liebtest“ gefunden. Was sich hinter dieser Geschichte verbirgt? Da lassen wir Ihrer Fantasie freien Lauf.

Führungen

Sie möchten gern mehr erfahren? Dann nehmen Sie an einer Führung teil.

April - Okt.: Di 16.00 Uhr + So. 11.00 Uhr, Nov. - März: So. 11.00 Uhr

Für Gruppen nach Vereinbarung-

Heiraten in der ,,Römischen Badruine

„Si me amas - wenn Du mich liebst“.

Die Inschrift auf einer antiken römischen Gewandspange lässt darauf schließen, dass die römische Badruine Badenweilers bereits vor 2000 Jahren Schauplatz romantischer Beziehungen war.

Geben Sie sich an diesem geschichtsträchtigen Ort das Ja-Wort und beginnen Sie hier Ihre eigene Liebesgeschichte!

Weiterführende Literatur: Sonderheft „Römische Badruine“

Das anlässlich der Einweihung des Glas-Schutzdachs herausgegebene Sonderheft informiert über Badenweiler zur römischen Zeit, die Geschichte der Badruine, das römische Badewesen und die Errichtung des gläsernen Schutzdaches. Herausgeber: Staatliche Schlösser Baden-Württemberg. Erhältlich in der Badenweiler Tourist-Information, Preis 3,50 Euro. Oder vorab per Post (zzgl. Porto).

Preise
Erwachsene2,00EUR
Ermäßigte1,50EUR
Familien5,50EUR

Karte & Anreise

Römische Badruine Badenweiler

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.